Indien weitet Visa on Arrival Regelung auf 180 Staaten aus

Die indische Regierung hat im Februar beschlossen, die Visa-On-Arrival Regelung, die eine touristische Einreise nach Indien ohne vorherige Beantragung eines Visums bei einem Konsulat oder einer Botschaft erlaubt, auf 180 Länder auszuweiten.
Dies wird auch für Deutschland gelten. Die geplante Änderung soll bereits ab Oktober 2014 in Kraft treten und damit den Tourismus in Indien beleben. Die notwendige Infrastruktur wird aktuell von den indischen Behörden geschaffen und erlaubt es Touristen zukünftig online den Antrag auszufüllen und die Gebühr zu bezahlen. Das Visum wird ca. 3-5 Tage später am Zielflughafen zu Abholung bereit sein und vom zuständigen Einreisebeamten bei Ankunft im Reisepass vermerkt. Damit ist ein Aufenthalt von bis zu 30 Tagen möglich.
Auch wenn Immigrationbestimmungen immer komplexer und komplizierter werden, begleitet Sie die ICUnet.AG natürlich bei jedem Schritt Ihres Antragsverfahrens. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an unseren Experten Maximilian Merkel:
E-Mail:maximilian.merkel@icunet.agTelefon: +49 (0)851 988666-0